nach
oben

Nutzen Sie unsere Fördermöglichkeiten!

Preise und Fördermöglichkeiten

UNSERE PREISE
Einige unserer Preise sind Festpreise, die meisten Preise sind jedoch gestaffelt. Überall, wo du den Hinweis „ab“ vor dem entsprechenden Preis findest, handelt es sich um einen Frühbucherpreis.
 

MEHRWERTSTEUERFREI!
Viele unserer Ausbildungen und Workshops sind als berufliche Bildungsmaßnahmen laut Umsatzsteuergesetz (§ 4, Nr. 21.) von der Umsatzsteuer befreit. Diesen finanziellen Vorteil geben wir an unsere Kunden weiter. Welche Ausbildungen und Workshops dies betrifft und wo du die Mehrwertsteuer sparen kannst, siehst du bei der jeweiligen Ausbildungsbeschreibung bei der Preisangabe.


RATENZAHLUNG
Gerne bieten wir dir für mehrtägige Ausbildungen individuelle Ratenzahlungspläne an. Wichtig ist hierbei eine frühzeitige Buchung. Wir beraten dich gerne persönlich – telefonisch unter +49 (0) 06202.2751-0 oder per E-Mail: ifaa@ifaa.de


GRUPPENANMELDUNGEN
Melde eine Gruppe an und spare jede Menge Geld.

  • ab 2 Anmeldungen/Teilnehmer pro Ausbildung: 5 % Rabatt
  • ab 3 Anmeldungen/Teilnehmer pro Ausbildung: 10 % Rabatt
  • Bei 4 oder mehr Anmeldungen/Teilnehmer unterbreiten wir dir gerne ein individuelles Angebot

Beachte bitte, dass wir in diesen Fällen eine Komplettrechnung an nur einen Empfänger stellen.
 

FÖRDERPROGRAMME  DES BUNDES, DER LÄNDER UND DER EUROPÄISCHEN UNION
Diese Programme unterliegen der Gesetzgebung von Bund, Ländern und Europäischer Union und können sich im Jahresverlauf ändern. Die IFAA übernimmt keine Gewähr für die im Folgenden genannten Angaben.

Diese Seite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie hilft dir vor allem bei der ersten Suche nach Fördermöglichkeiten. www.foerderdatenbank.de


ANSPRUCH AUF BILDUNGSURLAUB
Bildungsurlaub ist der gesetzlich verbriefte Anspruch auf Weiterbildung für Arbeitnehmer/innen während der Arbeitszeit. Da Bildung Länderhoheit ist, entscheidet jedes Land für sich. Hierbei ist der Ort deines Arbeitsplatzes ausschlaggebend, welches Ländergesetz greift. Nutze die Chance eines Bildungsurlaubes.
Informationen zu diesem Thema findest du unter anderem unter www.bildungsurlaub.de.


BILDUNGSPRÄMIE
Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfond der Europäischen Union gefördert.

Einen Prämiengutschein kannst du erhalten, wenn du mindestens 25 Jahre alt bist, mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig bist und dein zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro (oder 40.000 Euro bei Zusammenveranlagung) nicht übersteigt.

Auch Mütter und Väter in Elternzeit können einen Prämiengutschein erhalten. Mit dem Prämiengutschein werden 50 % der Weiterbildungskosten übernommen, maximal jedoch 1.000 Euro.

Weitere Informationen und eine Überblick über Beratungsstellen, welche die Bildungsgutscheine ausstellen, erhältst du unter www.bildungspraemie.info.


ZIVILDIENSTLEISTENDE
Das Bundesamt für Zivildienst gibt Zuschüsse für Weiterbildungsmaßnahmen.
www.zentralstelle-kdv.de


LÄNDERSPEZIFISCHE FÖRDERUNGEN
Infos zu länderspezifischen  Förderungen findest du auch auf der Homepage deiner jeweiligen Landesregierung. Hier findest du zusätzlich eine Auswahl weiterführender Seiten zu aktuellen länderspezifischen Förderprogrammen.

Nordrhein-Westfalen
www.bildungscheck.de
www.mags.nrw.de

Hessen
www.qualifizierungsschecks.de
www.bildungsberatung-hessen.de

Schleswig-Holstein
www.ib-sh.de/zukunftsprogramm

Niedersachsen
www.iwin-niedersachsen.de

Brandenburg
www.lasa-brandenburg.de
www.masgf.brandenburg.de

Sachsen
www.sab.sachsen.de/de/p_arbeit

Sachsen-Anhalt
www.foerderservice-ib.de

Rheinland-Pfalz
www.qualischeck.rlp.de

Hamburg
www.weiterbildungsbonus.de

Alternativ findest du auch Informationen auf der Website deiner jeweiligen Landesregierung.

Informationen zu den Fördermöglichkeiten in Österreich findest du unter: www.kursfoerderung.at