nach
oben

Bremen

Weiterbildungsscheck

FÖRDERHÖHE

  • Bis zu 50% der Weiterbildungskosten, maximal 500 € pro Person und Jahr können Unternehmen für die Mitarbeiterqualifizierung sowie erwerbstätige und erwerbslose Personen als Zuschuss bekommen.
  • Für un- und angelernte kann eine Weiterbildung bis 70% (maximal 500 € pro Person und Jahr) bezuschusst werden.
  • Unternehmen können insgesamt Fördermittel für vier Mitarbeiter beantragen.

WAS WIRD GEFÖRDERT?

Berufliche Weiterbildungen und Maßnahmen, die zu einem Berufsabschluss führen

WAS IST ZU BEACHTEN:

  • Bei der Förderung von an- und ungelernten Beschäftigten darf das zu versteuernde Einkommen 20.000 € bzw. (gemeinsamer Veranlagung 40.000 €) nicht übersteigen, und die Weiterbildungsmaßnahme muss mindestens 1000 € kosten.
  • Bei Förderung von Arbeitslosen muss die Maßnahme unter 1000 € kosten.
  • Der Weiterbildungsscheck ist nach einer persönlichen Beratung in zentralen Beratungs- und Ausgabestellen erhältlich.

FÜR WEN?

  • An- und ungelernte Beschäftigte und Arbeitslose mit Wohnsitz im Land Bremen sowie Personen mit im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen
  • Unternehmen mit max. 50 MA in Vollzeit

WEITERE INFOS:

Bremer Weiterbildungsscheck