nach
oben

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Online Education

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesunde, motivierte und leistungsstarke Mitarbeiter sind für jedes Unternehmen wirtschaftlicher Grundstein und Erfolgsfaktor zugleich. Durch einseitige körperliche Belastung, langes Sitzen, ungesunde Ernährung und ständigen Leistungsdruck wird die Gesundheit der Mitarbeiter auf Dauer beeinträchtigt. Viele Unternehmen wollen die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Beschäftigten gezielt fördern. Professionelles Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wird deshalb für alle Betriebe immer wichtiger und stellt eine gewinnbringende Investition in die Zukunft dar.

Gesucht sind Fachkräfte, die mit konkreten Handlungsstrategien und erprobten Maßnahmen für eine langfristige und nachhaltige Integration von gesundheitsfördernden Maßnahmen im Unternehmen sorgen.

Melde dich jetzt an und starte in deinen neuen beruflichen Erfolg.

Als Experte für Betriebliches Gesundheitsmanagement eröffnet sich eine zukunftsorientierte berufliche Perspektive. Als betriebsinterne Fachkraft, als betriebliche/r Gesundheitsbeauftragte/r oder als selbstständige/r Berater/in kannst du dazu beitragen, das Thema Gesundheit systematisch in den Unternehmen zu verankern.

// Inhalte
Inhalte des Fernstudiums sind die Grundlagen und Handlungsfelder des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und die praktische Umsetzung von BGM-Projekten. Du wirst in den theoretischen Grundlagen geschult und bekommst konkrete Beispiele für die Anwendung, was dich auf deinen späteren Berufsalltag optimal vorbereitet.

// Dauer
Gesamtbearbeitungszeit: 16 Wochen
Kann kostenfrei über- oder unterschritten werden.
Wöchentliche Bearbeitungszeit: ca. 4-6 Std./Woche

// Bescheinigung
Zertifikat

// Zulassung
Stattlich geprüft und zugelassen durch die ZFU
(Zulassungsnummer: 7325218)

// Abschlusstitel
Betriebliche/r Gesundheitsmanager/in

// Ablaufplan

Ausgewählte Theorien über die Entstehung von Gesundheit
Definition - Gesundheit - Gesundheitstheorien - Prävention und Gesundheitsförderung

Grundlagenwissen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)
Herausforderungen, aktuelle Rahmenbedingungen und Einflussgrößen - Aufgaben und Prinzipien - Nutzen und Ziele - BGM als Organisationsentwicklungsprozess - Instrumente und Maßnahmen betrieblicher Gesundheitspolitik - Wirtschaftlichkeit von Gesundheitsförderungsmaßnahmen - Gesundheitsmanagement als Führungsaufgabe - Gender in Arbeit und Gesundheit - Probleme und Perspektiven von BGM

Arbeits- und Unfallschutz
Inhalte und Aufgaben des Arbeitsschutzes - Zuständigkeiten im Arbeitsschutz

Fehlzeitenmanagement
Wie Fehlzeiten entstehen - Ansätze zum Fehlzeitenmanagement

Ergonomie am Arbeitsplatz
Was ist Ergonomie? - Wohlbefinden im Büro - Ausgleichsübungen am Bildschirmarbeitsplatz - Ergonomie in der Industrie

Sport- und Bewegungsprogramme im Betrieb
Handlungsebenen - (Betriebs-)Sport und Gesundheitsförderung - Die Rolle des modernen Betriebssports im BGM - Trends und zukünftige Entwicklungen - Innovative Beispiele aus der Praxis

Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz
Gesunde Ernährung als Bestandteil der betrieblichen Gesundheitsförderung - Standards für die Mittagsverpflegung - Standards für die Zwischenverpflegung - Umgang mit Mitarbeiteranregungen

Stressmanagement im Betrieb
Psychische Belastung in der Arbeitswelt - Stressoren und Stressreaktionen - Stressanalyse und -bewältigung - Stressprävention am Arbeitsplatz - Das Burnout-Syndrom und seine Folgen

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Work-Life-Balance)
Vorteile und positive Effekte - Strategien und Maßnahmen - Beispiele aus der Praxis

Demografischer Wandel in der Arbeitswelt
Definition - Demografie und demografischer Wandel - Entwicklungen und Prognosen - Herausforderungen für ein zukünftiges Gesundheitsmanagement - Analysen im Betrieb und mögliche Maßnahmen

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
Grundlagen des BEM - Umsetzung des BEM

BGM in Klein- und Mittelunternehmen (KMU)
Handlungsfelder - Erfolgsfaktoren

Tipps und Hilfen für die praktische Umsetzung im Unternehmen
Projektmanagement - Interne Kommunikation - Gesundheit zum Thema machen - Dokumentieren und bewerten

Externe Dienstleister im BGM


Praxisbeispiele
Aesculap AG - Deutsche Post DHL - Bezirksamt Neukölln von Berlin - HPT Hochwertige Pharmatechnik GmbH & Co. KG - Einrichtungen des LWL-PsychiatrieVerbundes im Kreis Soest und LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt - EnBW Energie Baden-Württemberg AG - Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover - Landratsamt Rems-Murr-Kreis - Salzgitter AG - Landeshauptstadt München

Einsendearbeiten/-prüfungen sind freiwillig zu Deiner persönlichen Lernerfolgskontrolle abzulegen oder zu erstellen.

Abschlussarbeiten/-prüfungen sind für das erfolgreiche Absolvieren des Fernlehrganges erforderlich.