Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

  • Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren

  • Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Details
NameAnbieterZweckAblauf
frontend ifaa.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
frontend_cid ifaa.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
external_no_cache ifaa.de Der Cookie sagt aus, ob der Cache des Shops aktiviert ist. Session
blog_location ifaa.de Der Cookie speichert den Blogeintrag beim Login über das Banner für die spätere Rückkehr. Session
cmnstr ifaa.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr
TawkConnectionTime ifaa.de Wird für die Chatfunktion mit dem Team der Ifaa benötigt . Session
__tawkuuid ifaa.de Chat Id für die Chatfunktion mit dem Ifaa Team. 6 Monate
NameAnbieterZweckAblauf
collect Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
IDE doubleclick.net Verwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer. 1 Jahr
adShown ifaa.de Für Werbebanneraktionen des Shops. session
VISITOR_INFO1_LIVE .youtube.com Versucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen. 179 Tage
YSC .youtube.com Erzeugt eine ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu generieren. session
nach
oben
Training

Dein Einstieg als Pilates-Trainer – Checkliste zur Kursvorbereitung

Du möchtest Pilates-Trainer werden, bist dir aber unsicher, ob du dieser Herausforderung gewachsen bist? Nutze unsere Checkliste, um dich bestmöglich auf deine ersten Kurse vorzubereiten. Sie erleichtert dir den Einstieg und dient als Leitfaden für deine ersten Kurse.

Unser Leitfaden hilft dir dabei, dich optimal auf deine Rolle als Trainer vorzubereiten. Gehe die Punkte bei der Planung deiner Pilates-Kurse Schritt für Schritt durch und du wirst bestens vorbereitet in deine Kurse gehen.

 

Erfahrung und Sicherheit entwickeln

•    Übe regelmäßig: Trainiere so oft wie möglich mit Verwandten, Freunden und Bekannten, um Sicherheit im Anleiten und Korrigieren zu gewinnen.
•    Halte dich an die Struktur: Nutze die methodische Struktur aus deinen Ausbildungsunterlagen, besonders zu Beginn, um dir den Einstieg zu erleichtern.

 

Vorbereitung

•    Sei immer gut vorbereitet: Plane deine Stunden sorgfältig und habe einen klaren Ablauf im Kopf.
•    Beherrsche die Übungen: Führe die Übungen selbst sicher aus und verinnerliche sie, um deine Anleitungen zu verbessern.

 

 Modifikation von Übungen

•    Wissen, wie man Übungen anpasst: Lerne, komplexe Ganzkörperübungen zu modifizieren, um Überforderung zu vermeiden und das Verletzungsrisiko zu minimieren.

 

Korrektur von Fehlhaltungen

•    Typische Fehlhaltungen kennen: Erkenne typische Fehlhaltungen und Ausweichbewegungen und weiß, wie du diese korrigieren kannst.
•    Planung berücksichtigen: Berücksichtige diese Aspekte bereits bei der Planung deiner Stunden.

 

 Anatomisches Verständnis

•    Grundlegendes Verständnis: Erwirb ein gutes Verständnis des menschlichen Körpers und der funktionellen Anatomie.

 

Gruppenübersicht

•    Behalte den Überblick: Achte stets auf alle Teilnehmer und gehe auf deren Leistungs- und Erfahrungsniveau ein.
•    Flexibilität im Unterricht: Sei in der Lage, dein Programm spontan an die Bedürfnisse der Teilnehmer und veränderte Umstände anzupassen.

 

Anleitungen und Kommunikation

•    Verständliche Anleitungen: Verwende nachvollziehbare und verständliche verbale Anleitungen und Bilder.
•    Teilnehmer beobachten: Beobachte deine Teilnehmer aufmerksam und formuliere deine Anleitungen bei Bedarf um, um alle zu erreichen.

 

Flexibilität und Ruhe

•    Ruhig bleiben: Bleib ruhig, wenn etwas nicht funktioniert, und überlege, was du ändern kannst, damit die Teilnehmer verstehen und umsetzen können.

 

Stil der Pilates Stunde

•    Stundenstil wählen: Entscheide, ob deine Stunde ruhig (Rehabilitations-/Präventionsprogramm) oder dynamisch und athletisch ausgerichtet sein soll.
•    Gruppe und Kurszeit berücksichtigen: Passe deine Planung an die Gruppe und die Kurszeit an.

 

Vertiefe dein Pilates-Wissen

Bei unserem Pilates-Ausbildungskonzept lernst du diese und viele weitere Skills, die du als professioneller Pilates-Trainer brauchst. Mit Grundausbildung und vielen tiefgehenden Spezialisierungen für unterschiedliche Bereiche.

Zum Angebot