nach
oben

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

AGB

FÜR AUS- UND WEITERBILDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER IFAA GMBH
- IFAA AKDEMIE FÜR AUS- UND WEITERBILDUNGEN

§ 1 Anmeldungen
Die Anmeldung zu Workshops, Ausbildungen muss über den IFAA Shop oder in Schriftform erfolgen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet und nach Kapazität berücksichtigt. Maßgebend hierfür ist das Eingangsdatum in unserem Haus. Telefonische Anfragen oder Reservierungen gelten in keinem Fall als Anmeldung.

-       BEGINN DER WIDERUFSBELEHRUNG -

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der IFAA GmbH, Essener Str. 12, 68723 Schwetzingen, per Fax an 06202/2751-15 oder per Mail an: ifaa@ifaa.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

-       ENDE DER WIDERRUFSBELEHERUNG -

Widerrufsformular des Kunden

Wenn der Kunde den Vertrag widerrufen will, soll er bitte dieses Formular ausfüllen und es zurücksenden:

An IFAA GmbH, Essener Straße 12, 68723 Schwetzingen, ifaa@ifaa.de

Hiermit widerrufe (n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / Dienstleistungen (*)

Bestellt am (*) / erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum
                                

(*) unzutreffendes streichen

§ 2 Gebühren
Buchungen sind nur per Vorkasse möglich. Zahlungen sind per Überweisung, Lastschrifteinzug und PayPal möglich. Der Rechnungsbetrag muss nach Erhalt der Rechnung mit Angabe der Rechnungsnummer 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn beglichen sein, maßgeblich ist das Datum des Bankeingangs. Sollte die Kursgebühr bei Ausbildungsbeginn nicht beglichen sein, wird der Teilnehmer vom Kurs ausgeschlossen. Ratenzahlungen sind grundsätzlich möglich und bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung mit der IFAA GmbH. In den Kursgebühren sind, soweit nicht anders ausgewiesen, Handouts, Urkunde und Prüfung enthalten. Für Nachprüfungen wird eine Gebühr von 59,00 € erhoben. Für die Ausstellung jeder weiteren Urkunde berechnen wir eine Gebühr von 15,00 €.

§ 3 Rücktritt und Umbuchung
Für den Rücktritt von gebuchten Workshops, Aus- und Weiterbildungen gilt folgende Regelung:
-  bis 28 Tage vor Ausbildungsbeginn wird eine Gebühr von 40,00 € erhoben.
-  27 – 1 Tage vor Ausbildungsbeginn 50% der Kursgebühr

Nach Büroschluss am Vortag der Aus- und Weiterbildung ist kein Rücktritt mehr möglich, die Kursgebühr wird in voller Höhe fällig.
Der Rücktritt bedarf in jedem Fall schriftlicher Form (Fax/Post/E-Mail). Für nicht besuchte Ausbildungstage bereits begonnener Aus- und Weiterbildungen erfolgt keine Rückerstattung bereits bezahlter Gebühren.
Bei einer Umbuchung wird eine Gebühr von 15,00 € berechnet.

§ 4 Haftung
Die Haftung für Personen- und Sachschäden auf den IFAA Aus- und Weiterbildungen wird im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Aus- und Weiterbildungen erfolgt auf eigene Gefahr.

§ 5 Buchungsbestätigung
Als Buchungsbestätigung gilt die Rechnung. Die IFAA übernimmt in keinem Fall die Haftung für die Weiterleitung von Wegbeschreibungen, Änderung von Kurszeiten und -orten, besonders dann nicht, wenn Bucher und Teilnehmer nicht identisch sind.

§ 6 Ausfall und Absage von Aus- und Weiterbildungen
6.1. Die IFAA behält sich das ausdrückliche Recht vor, Aus- und Weiterbildungen aus wichtigem Grund ersatzlos zu streichen oder zu kürzen. Die Teilnehmer werden rechtzeitig in Kenntnis gesetzt, die Gebühren werden gutgeschrieben. Eventuell anfallende Stornokosten für Hotels oder Tickets werden von der IFAA nicht getragen. Die Teilnehmer sind verpflichtet, bei der Buchung eine aktuelle Telefonnummer anzugeben, unter der sie in dringenden Fällen (Absagen, Terminänderungen etc.) erreichbar sind.
6.2. Ausbildungssprache ist, soweit nicht anders ausgeschrieben, deutsch. Unterlagen in englischer Sprache, soweit vorhanden, können gegen Gebühr bei der IFAA angefordert werden.
6.3. Änderungen bei dem Referenten/Dozenten behält sich die IFAA jederzeit vor.

§ 7 Urheberrecht
Die Aushändigung der Ausbildungsunterlagen erfolgt bei Beginn der Aus- und Weiterbildung. Die Lehrskripte der IFAA GmbH sind urheberrechtlich geschützt und nur zur persönlichen Nutzung des Teilnehmers im Rahmen der gebuchten Aus- und Weiterbildung vorgesehen. Eine Weitergabe der Lehrskripte, auch auszugsweise, ist ohne Genehmigung der IFAA GmbH nicht zulässig. Ausdruck, Tauschgeschäfte, Kopieren Vervielfältigung oder Überspielung, Weitersendung oder sonstige Nutzung oder deren Duldung sind untersagt und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt. Zuwiderhandlungen können mit Strafen bis zu 2.600,00 € geahndet werden.

§ 8 Gutscheine und Rabatte
Eine Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich. Rabatte sind nicht kombinierbar. Aktionen können nicht nachträglich auf gebuchte Buchungen geltend gemacht werden.

§ 9 Datenschutzhinweise/ Werbewiderspruchsrecht
Die IFAA GmbH erhebt Ihre persönlichen Daten zur Abwicklung Ihrer Anfrage bzw. Ihrer Buchung einer Aus- und Weiterbildung. Wir verwenden Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Auch nach Beendigung Ihrer Weiterbildung müssen wir Daten und Dokumente weiter abspeichern, um Ihre Rechte und Ansprüche zu sichern. Außerdem werden wir den Teilnehmer über neue Produkte und Dienstleistungen informieren. Wenn der Teilnehmer an diesen Informationen kein Interesse hat, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis, den wir sofort berücksichtigen werden.

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut oder an Kooperationspartner bei den entsprechenden Ausbildungen, die wir in Kooperation durchführen. Dementsprechend findet eine Übermittlung Ihrer Daten an solche Dienstleister und Kooperationspartner zu Zwecken der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO statt. In diesen Fällen beachten wir ebenso wie unsere Partner strikt die Vorgaben der DSGVO. Selbstverständlich stellen wir vor einer Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten sicher, dass die Dienstleister und Kooperationspartner dabei die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen haben, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf das jeweils erforderliche Mindestmaß. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist auch hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

§ 10 Foto- und Videoaufnahmen
Foto- und Videoaufnahmen: Teilnehmern ist es auf Aus- und Weiterbildungen nicht gestattet, Aufnahmen von den Referenten zu erstellen. Die IFAA bzw. der Referent kann Foto-/Videoaufnahmen durchführen und diese zu späteren Werbezwecken verwenden. Der Teilnehmer ist grundsätzlich mit seiner Anmeldung damit einverstanden, dass er bei solchen Foto-/Videoaktionen fotografiert bzw. gefilmt wird, und die IFAA die Rechte an den Aufnahmen erwirbt. Die Fotos und Filme können von der IFAA und der zur Unternehmensgruppe gehörenden Firmen ohne weitere Ansprüche des Teilnehmers für spätere Werbezwecke verwendet werden. Ist der Teilnehmer nicht damit einverstanden, so hat er dies vor Beginn der Ausbildung schriftlich mitzuteilen.

§ 11 Anerkennung
Die Anerkennung der Ausbildungen anderer Akademien und Schulen durch die IFAA erfolgt nach eigenem Ermessen. Sollten Teilnehmer Aus- und Weiterbildungen bei der IFAA buchen, so sind bei den Abschlussprüfungen die Lehrinhalte dieser Ausbildung maßgeblich. Sollten Teilnehmer Ausbildungsteile, die bereits bei anderen Schulen besucht wurden, eigenmächtig auslassen, so berechtigt dieses in keinem Fall eine Reduktion der Ausbildungsgebühren.

§ 12 Schlussbestimmung
Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

§ 12 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Gerichtsstand ist das für die IFAA zuständige Amtsgericht Schwetzingen. Es wird deutsches Recht zugrunde gelegt.

§ 13 Preis, Irrtum und Terminänderungen unter Vorbehalt.

Stand: Mai 2019

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER IFAA GMBH
- IFAA ONLINE EDUCATION

§ 1 Anmeldung
Der ausgewählte Fernlehrgang wurde über das Online-Buchungs-System der IFAA GmbH gebucht. Er beginnt mit dem Tag, an dem Sie die Buchung abgeschlossen haben. Sie erhalten automatisch nach Eingang Ihrer Anmeldung über das Online-Buchungs-System eine Buchungsbestätigung per E-Mail. Die Bereitstellung der Lehrskripte erfolgt ausschließlich über den IFAA Online Campus. Für Vertragsänderungen ist der Tag des Vertragsabschlusses maßgebend. Der Abschluss von Verträgen sowie Änderungen und/oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

Der Nutzer verpflichtet sich, sich mit seinem Vor- und Nachnamen, seiner aktuellen gültigen Adresse sowie einer nutzungsbereiten E-Mail-Adresse anzumelden. Die Wahl des Passwortes zum Login im Online Campus obliegt dem Teilnehmer. Die Verwendung ungültiger Anmeldedaten ist verboten und zieht ggf. strafrechtliche Konsequenzen nach sich.

Widerrufsrecht

Der Teilnehmer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Der Widerruf bedarf in jedem Fall der Textform (Fax/Post/E-Mail). Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Teilnehmer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Widerrufsfolgen:

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet.

§ 2 Gebühren
Zahlungen der Fernlehrganggebühren sind nur per Bankeinzug (Lastschrift) möglich. Ist ein Bankeinzug nicht durchführbar (Retoure), werden die Kosten dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. Bei Auslandsüberweisungen hat der Teilnehmer sämtliche dabei zusätzlich anfallende Bankgebühren (auch auf der Überweisungsempfängerseite) zu tragen. Die erste Zahlung ist bei Fernlehrgängen nach 14 Tagen fällig. Die monatlichen Raten werden entweder zum 1. oder 15. des Monats eingezogen. Liegt keine schriftliche Kostenübernahme für einen Fernlehrgang vor, ist der Teilnehmer für die Gebühren verantwortlich. Unabhängig davon, was bei der Fernlehrgang-Anmeldung unter Rechnungsempfänger erfasst wurde. Die Lehrgangsgebühren werden während der Vertragslaufzeit nicht steigen. Für die Nutzung des Online-Campus entstehen keine Kosten, die über die üblichen Telekommunikationsgebühren hinausgehen. Für die Nachprüfung von Präsenzprüfungen wird eine Gebühr von 59,00 € erhoben. Für die Ausstellung jeder weiteren Teilnahmebestätigung und Zertifikate berechnen wir eine Gebühr von 15 €.
Die Abschlussdokumente werden nach erfolgreichem Bestehen des Lehrgangs und der kompletten Begleichung der Komplettrechnung bzw. Ratenrechnungen durch die IFAA GmbH per Post versendet.

§ 3 Kündigung, Rücktritt und Umbuchung
Kündigung, Umbuchung und Stornierung sind nur in Textform oder Schriftform möglich. Der Eingang wird per E-Mail bestätigt. Der Teilnehmer kann den Fernlehrgangvertrag ohne Angaben von Gründen erstmals zum Ablauf des ersten Halbjahres nach Vertragsschluss mit einer Frist von sechs Wochen, nach Ablauf des ersten Halbjahres jederzeit mit einer Frist von drei Monaten in Textform oder Schriftform kündigen.
Die Mindestlaufzeit des Vertrages beträgt sechs Monate. Liegt die Gesamtlaufzeit des Lehrgangs unter sechs Monaten, ist die Mindestdauer gleich der Dauer des Lehrgangs.

Bei der Stornierung von Präsenzphasen gelten folgende Regelungen:
-       Bis 28 Tage vor Präsenz wird eine Gebühr von 40 € erhoben
-       27 - 1 Tag vor dem Präsenz wird eine Gebühr von 100 € erhoben.
Nach Büroschluss am Vortag der Präsenz ist kein Rücktritt mehr möglich.

Bei der Umbuchung einer Präsenz wird eine Gebühr von 15 € berechnet. Eine Umbuchung kann bis 28 Tage vor dem geplanten Veranstaltungsbeginn vorgenommen werden.

Das Recht des Veranstalters und des Teilnehmers, den Vertrag in Schriftform oder Textform aus wichtigem Grund zu kündigen, bleibt unberührt. Im Falle der Kündigung hat der Teilnehmer nur den Anteil der Vergütung zu entrichten, der dem Wert der Leistungen des Veranstalters während der Laufzeit des Vertrags entspricht.

§ 4 Haftung
D
ie Haftung für Personen- und Sachschäden auf den IFAA Aus- und Weiterbildungen wird im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Aus- und Weiterbildungen erfolgt auf eigene Gefahr.

§ 5 Buchungsbestätigung
Als Buchungsbestätigung gilt die erste Raten-Rechnung bzw. die Komplettrechnung. Die IFAA übernimmt in keinem Fall die Haftung für die Weiterleitung von Wegbeschreibungen, Änderung von Kurszeiten und -orten, besonders dann nicht, wenn Bucher und Teilnehmer nicht identisch sind.

§ 6 Änderungen und Ausfall und Absage von Präsenztagen

6.1. Die IFAA behält sich das ausdrückliche Recht vor, Änderungen bei Fernlehrgängen, Zeit- und Ablaufplänen, Ortswechsel und Dozenten/Referenten vorzunehmen, Präsenztermine aus wichtigem Grund ersatzlos zu streichen oder zu kürzen. Die Teilnehmer werden rechtzeitig in Kenntnis gesetzt, die Gebühren werden gutgeschrieben. Eventuell anfallende Stornokosten für Hotels oder Tickets werden von der IFAA nicht getragen. Die Teilnehmer sind verpflichtet, bei der Buchung eine aktuelle Telefonnummer anzugeben, unter der sie in dringenden Fällen (Absagen, Terminänderungen etc.) erreichbar sind.

6.2. Die Fernlehrgangssprache ist, soweit nicht anders ausgeschrieben, deutsch. Unterlagen in englischer Sprache, soweit vorhanden, können gegen Gebühr bei der IFAA angefordert werden.

§ 7 Urheberrecht
Die Lehrmaterialien (Lehrskripte, Lehrvideos und Prüfungen) der IFAA GmbH sind urheberrechtlich geschützt und nur zur persönlichen Nutzung des Teilnehmers im Rahmen des gebuchten Fernlehrgangs vorgesehen. Eine Weitergabe der Lehrskripte, auch auszugsweise, ist ohne Genehmigung der IFAA GmbH nicht zulässig. Tauschgeschäfte, Kopierung, Vervielfältigung oder Überspielung, Sendung, sonstige Nutzung oder deren Duldung sind untersagt und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt. Zuwiderhandlungen können mit Strafen bis zu 2.600 € geahndet werden.

Die Teilnehmer erwerben mit der Absolvierung eines Lehrgangs keinerlei Recht an der Nutzung von Schutzrechten, Markennamen, Lehrgangsbezeichnungen oder Werbemitteln für die jeweilige Veranstaltung oder Lehrgangsform.

§ 8 Gutscheine und Rabatte
Eine Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich. Rabatte sind nicht kombinierbar. Aktionen können nicht nachträglich auf gebuchte Buchungen geltend gemacht werden.

§ 9 Datenschutzhinweis / Werbewiderspruchsrecht
Die IFAA GmbH erhebt Ihre persönlichen Daten zur Abwicklung Ihrer Anfrage bzw. Ihrer Buchung einer Aus- und Weiterbildung. Wir verwenden Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Auch nach Beendigung Ihrer Weiterbildung müssen wir Daten und Dokumente weiter abspeichern, um Ihre Rechte und Ansprüche zu sichern. Außerdem werden wir den Teilnehmer über neue Produkte und Dienstleistungen informieren. Wenn der Teilnehmer an diesen Informationen kein Interesse hat, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis, den wir sofort berücksichtigen werden.

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut oder an Kooperationspartner bei den entsprechenden Ausbildungen, die wir in Kooperation durchführen. Dementsprechend findet eine Übermittlung Ihrer Daten an solche Dienstleister und Kooperationspartner zu Zwecken der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO statt. In diesen Fällen beachten wir ebenso wie unsere Partner strikt die Vorgaben der DSGVO. Selbstverständlich stellen wir vor einer Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten sicher, dass die Dienstleister und Kooperationspartner dabei die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen haben, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf das jeweils erforderliche Mindestmaß. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist auch hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

§ 10 Foto- und Videoaufnahmen
Foto- und Videoaufnahmen: Teilnehmern ist es auf Aus- und Weiterbildungen nicht gestattet, Aufnahmen von den Referenten zu machen. Die IFAA bzw. der Referent kann Foto-/Videoaufnahmen durchführen und diese zu späteren Werbezwecken verwenden. Der Teilnehmer ist grundsätzlich mit seiner Anmeldung damit einverstanden, dass er bei solchen Foto-/Videoaktionen fotografiert bzw. gefilmt wird, und die IFAA die Rechte an den Aufnahmen erwirbt. Die Fotos und Filme können von der IFAA und der zur Unternehmensgruppe gehörenden Firmen ohne weitere Ansprüche des Teilnehmers für spätere Werbezwecke verwendet werden. Ist der Teilnehmer nicht damit einverstanden, so hat er dies vor Beginn der Ausbildung schriftlich mitzuteilen.

§ 11 Anerkennung
Die Anerkennung der Ausbildungen anderer Akademien und Schulen durch die IFAA erfolgt nach eigenem Ermessen. Sollten Teilnehmer Aus- und Weiterbildungen bei der IFAA buchen, so sind bei den Abschlussprüfungen die Lehrinhalte dieser Ausbildung maßgeblich. Sollten Teilnehmer Ausbildungsteile, die bereits bei anderen Schulen besucht wurden, eigenmächtig auslassen, so berechtigt dieses in keinem Fall eine Reduktion der Ausbildungsgebühren.

§ 12 Technische Anforderung für die Nutzung des IFAA Online Campus
Die IFAA Fernlehrgänge erfordern die Nutzung des IFAA Online Campus. Der Teilnehmer benötigt zur Durchführung einen PC, einen Internetzugang und eine aktuellen Internet Browser. Cookies und Java Script müssen aktiviert sein. Eine DSL-Leitung wird empfohlen. Sollten Sie nicht über diese technischen Voraussetzungen verfügen, kann es zu Beeinträchtigungen der Nutzung kommen. In einzelnen Fällen kann die Nutzung sogar unmöglich sein. Die IFAA GmbH übernimmt keinerlei Haftung oder Gewährleistung für die Nutzung des IFAA Online Campus, sofern die vorgenannten Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

§ 13 Zugangsdaten zum Online Campus
Jeder Vertragspartner und jeder Teilnehmer hat die Änderung seiner Anschrift, Telefonnummer, seines Namens sowie die Änderung in Bezug auf Status (Student, Schüler, Auszubildender) oder Bankverbindung unverzüglich im Benutzerkonto der IFAA Webseite anzupassen oder der IFAA GmbH schriftlich mitzuteilen.

Eine Weiterübertragung der Rechte und Zugangsdaten an Dritte ist ausgeschlossen. Werden die Zugangsdaten oder Rechte weitergegeben, führt dies zur Sperrung des Zugangs des IFAA Online Campus. Die Teilnehmer sind zur Geheimhaltung der Zugangsdaten verpflichtet. Der Teilnehmer ist verpflichtet bei Erlangung von Kenntnis über die unbefugte Nutzung Dritter unverzüglich die IFAA GmbH zu unterrichten.

§14 Betreuung im Online Campus
In der Zeit des Fernlehrgangs werden Sie von dem Online Tutor der IFAA betreut. Weiterhin verpflichtet sich die IFAA GmbH die Einsende- und Abschlussarbeiten in einem angemessenen Zeitraum zu korrigieren. Der Teilnehmer erhält die Bewertung per E-Mail.

Die Dauer der IFAA Fernlehrgänge kann kostenfrei verkürzt oder verlängert werden.
Die IFAA GmbH verpflichtet sich, bis zwei Jahre nach Ende der Regellehrgangszeit dem Teilnehmer alle Elemente zur Verfügung zu stellen, die für den erfolgreichen Abschluss erforderlich sind.

§ 15 Sozialgarantie im Fernlehrgang
Treten nach Aufnahme des Fernlehrgangs unvorhersehbare wichtige Gründe auf (langandauernde Krankheit, Arbeitslosigkeit), so kann eine zeitweise Stundung für die nächstfälligen Gebühren beantragt werden. Der Antrag ist rechtzeitig vor dem entsprechenden Fälligkeitstag zu stellen. Einem Antrag kann nur entsprochen werden, wenn die bis zu diesem Zeitpunkt fälligen Zahlungen ordnungsgemäß geleistet wurden.

Gewährt die IFAA GmbH Stundung der Zahlungen, so ist der Teilnehmer dennoch berechtigt, den Fernlehrgang ungehindert fortzusetzen. Er erhält deshalb auch weiteres Lehrmaterial entsprechend den vertraglichen Vereinbarungen. Die Regelung zur Kündigung des Fernkursvertrags bleibt von einer gewährten Stundung unberührt.

§ 16 Schlussbestimmung
Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

§ 17 Gerichtsstand
Es kommt ausschließlich deutsches Recht zur Anwendung. Der Leistungs- und Erfüllungsort ist Schwetzingen. Der Gerichtsstand ist der Wohnsitz des Fernlehrgang-Teilnehmers zum Zeitpunkt der Klageerhebung.

§18 Buchung mit Bildungsgutschein
Werden die Lehrgangsgebühren von einem Kostenträger übernommen, gelten für den Teilnehmer bestimmte Pflichten, die er erfüllen muss. Diese Pflichten sind im Folgenden aufgeführt.
(1) Vertragliche Rahmenbedingungen: Vertragsgrundlage für den Lehrgang sind die Lehrgangsanmeldung und der Bildungsgutschein.
(2) Im Rahmen des Lehrgangs müssen alle Prüfungsaufgaben vom Teilnehmer bearbeitet und zur Benotung der IFAA GmbH eingereicht werden. Ist dies nicht der Fall, ist die IFAA GmbH dazu verpflichtet, den zuständigen Kostenträger zu informieren.
(3) Bei IFAA Fernlehrgängen mit Präsenztagen muss sich der Teilnehmer, wenn er erkrankt oder nicht teilnehmen kann, eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bei der IFAA GmbH vorlegen. Der Kostenträger wird über den Grund des Fehlens informiert.
(4) Aufgrund der Förderung des Lehrgangs durch einen Kostenträger ergibt sich folgendes Kündigungsrecht: Die Kündigungsfrist beträgt vier Wochen. Bei Arbeitsaufnahme besteht ein außerordentliches Kündigungsrecht. Wir empfehlen, den Brief als Einschreiben an den zuständigen Kostenträger und die IFAA GmbH zu senden.
(5) Fernstudiendauer: Alle AZAV-zertifizierten IFAA Fernlehrgänge können auch verkürzt absolviert werden.
(6) Direkt nach Abschluss des Fernlehrgangs sowie 6 Monate danach erhält der Teilnehmer jeweils einen Fragebogen, mit dem erhoben wird, ob er eine Arbeit aufnehmen konnte.
(7) Die Gebühren beinhalten für Teilnehmer mit Bildungsgutschein alle Lehrmaterialien die für den Abschluss benötigt werden. Die Abrechnung erfolgt nach Vorlage des Bildungsgutscheins direkt mit dem Kostenträger. Für den Teilnehmer entstehen keine weiteren Kosten.
(8) Bei Fernlehrgängen ab sechs Monaten hat der Teilnehmer Anspruch auf zwei Tage Urlaub pro Monat.
(9) Für beide Seiten besteht bis Maßnahmenbeginn sowie bei Wegfall der Förderung ein kostenfreies Rücktrittsrecht.

§ 19 Preis, Irrtum und Terminänderungen unter Vorbehalt.

Stand: September 2019

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER IFAA GMBH
- FÜR EVENTS UND KONGRESSE

§ 1 Anmeldungen
Die Anmeldung zu Events und Kongresse muss über das Online-Buchungs-System für Events und Kongresse über die IFAA Webseite oder in Schriftform (Fax/Post) mit Unterschrift erfolgen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet und nach Kapazität berücksichtigt. Maßgebend hierfür ist das Eingangsdatum in unserem Haus. Telefonische Anfragen oder Reservierungen per E-Mail gelten in keinem Fall als Anmeldung.

§ 2 Gebühren
Buchungen sind nur per Vorkasse möglich. Zahlungen sind per Überweisung oder per PayPal möglich. Der Rechnungsbetrag muss nach Erhalt der Rechnung mit Angabe der Rechnungsnummer innerhalb von 7 Tagen ohne Abzug nach Rechnungstellung und jedoch in jedem Fall vor Veranstaltungsbeginn beglichen sein, maßgeblich ist das Datum des Bankeingangs.

Sollte die Kursgebühr bei Veranstaltungsbeginn nicht beglichen sein, kann die Gebühr vor Ort bar beglichen werden. Ansonsten wird der Teilnehmer vom Event oder Kongress ausgeschlossen.

Für die Ausstellung einer weiteren oder nachträglichen Teilnahmeurkunde berechnen wir eine Gebühr von 15,00 €.

§ 3 Rücktritt
Für den Rücktritt von gebuchten Events und Kongresse gilt folgende Regelung:
bis 1 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50% der Kursgebühr, mindestens jedoch 40,00 €

Eine Stornierung ist grundsätzlich nur gegen Gutschrift möglich. Es erfolgt keine Rückerstattung bereits bezahlter Gebühren.

Nach Büroschluss am Vortag des Events oder Kongresses ist kein Rücktritt mehr möglich, die Gebühr wird in voller Höhe fällig.

Der Rücktritt bedarf in jedem Fall schriftlicher Form (Fax/Post/E-Mail). Für nicht besuchte Veranstaltungstage bereits begonnener Veranstaltungen erfolgt keine Rückerstattung bereits bezahlter Gebühren.

§ 4 Haftung
Die Haftung für Personen und Sachschäden auf den IFAA Events und Kongresse wird im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Events und Kongresse erfolgt auf eigene Gefahr.

§ 5 Buchungsbestätigung
Als Buchungsbestätigung gilt das E-Ticket, dass nach der Bestätigung der Registrierung per E-Mail versendet wird. Die IFAA übernimmt in keinem Fall die Haftung für die Weiterleitung von Wegbeschreibungen, Änderung von Veranstaltungszeiten und Veranstaltungsorten, besonders dann nicht, wenn Bucher und Teilnehmer nicht identisch sind.

§ 6 Ausfall, Absage und Programmänderungen von Events und Kongressen
6.1. Die IFAA behält sich das ausdrückliche Recht vor, Events und Kongresse aus wichtigem Grund ersatzlos zu streichen. Die Teilnehmer werden rechtzeitig in Kenntnis gesetzt, die Gebühren werden gutgeschrieben. Eventuell anfallende Stornokosten für Hotels oder Tickets werden von der IFAA nicht getragen. Die Teilnehmer sind verpflichtet, bei der Buchung eine aktuelle Telefonnummer anzugeben, unter der sie in dringenden Fällen (Absagen, Terminänderungen etc.) erreichbar sind.
6.2. Veranstaltungssprache ist, soweit nicht anders ausgeschrieben, deutsch.
6.3. Programmänderungen behält sich die IFAA jederzeit vor.

§ 7 Urheberrecht
Die Aushändigung der Veranstaltungsunterlagen erfolgt bei Beginn der Veranstaltung. Die Veranstaltungsunterlagen der IFAA GmbH sind urheberrechtlich geschützt und nur zur persönlichen Nutzung des Teilnehmers im Rahmen des gebuchten Events und Kongress vorgesehen. Eine Weitergabe der Unterlagen, auch auszugsweise, ist ohne Genehmigung der IFAA GmbH nicht zulässig. Ausdruck, Tauschgeschäfte, Kopierung, Vervielfältigung oder Überspielung, Sendung oder sonstige Nutzung oder deren Duldung sind untersagt und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt. Zuwiderhandlungen können mit Konventionalstrafen bis zu 2.600,00 € geahndet werden.

§ 8 Gutscheine und Rabatte
Eine Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich. Rabatte sind nicht kombinierbar. Aktionen können nicht nachträglich auf gebuchte Events und Kongresse geltend gemacht werden.

§ 9 Datenschutzhinweise/ Werbewiderspruchsrecht
Die IFAA GmbH erhebt Ihre persönlichen Daten zur Abwicklung Ihrer Anfrage bzw. Ihrer Buchung einer Aus- und Weiterbildung. Wir verwenden Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und werden diese außer zur Durchführung des gebuchten Events und Kongress in keinem Fall verwenden. Auch nach Beendigung der gebuchten Veranstaltung müssen wir Daten und Dokumente weiter abspeichern, um Ihre Rechte und Ansprüche zu sichern. Außerdem werden wir den Teilnehmer über neue Produkte und Dienstleistungen informieren. Wenn der Teilnehmer an diesen Informationen kein Interesse hat, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis, den wir sofort berücksichtigen werden.

§ 10 Foto- und Videoaufnahmen
Foto- und Videoaufnahmen: Teilnehmern ist es auf Events und Kongressen nicht gestattet, Aufnahmen von den Referenten und/ oder auf Bühnen zu erstellen. Die IFAA kann Foto-/Videoaufnahmen durchführen oder hierfür einen externen Dritten beauftragen und diese zu späteren Werbezwecken verwenden. Der Teilnehmer ist grundsätzlich mit seiner Anmeldung damit einverstanden, dass er bei solchen Foto-/Videoaktionen fotografiert bzw. gefilmt wird, und die IFAA die Rechte an den Aufnahmen erwirbt. Die Fotos und Filme können von der IFAA und der zur Unternehmensgruppe gehörenden Firmen ohne weitere Ansprüche des Teilnehmers für spätere Werbezwecke verwendet werden. Ist der Teilnehmer nicht damit einverstanden, so hat er dies vor Beginn der Ausbildung mitzuteilen.

§ 11 Lizenzpunkte
Sollte es bei einem Event oder Kongress Lizenzpunkte geben, werden die erworbenen Lizenzpunkte nach Ende der Veranstaltung im System hinterlegt.

§ 12 Schlussbestimmung
Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

§ 12 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Gerichtsstand ist das für die IFAA zuständige Amtsgericht Schwetzingen. Es wird deutsches Recht zugrunde gelegt.

§ 13 Preis, Irrtum und Terminänderungen unter Vorbehalt.

Stand: Mai 2019

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER IFAA GMBH
- FÜR EQUIPMENT

§ 1 Allgemeines
1. Nachstehende Bedingungen gelten für unsere sämtlichen Lieferungen, Bestellungen, Angebote und Dienstleistungen. Ergänzend gelten die gesetzlichen Bestimmungen zum deutschen Recht unter Ausschluss des Haager Kaufabkommens.
2. Abweichende Vereinbarungen in anderen AGBs sind für uns nur verbindlich, wenn wir diese ausdrücklich schriftlich anerkannt haben. Entsprechend bedürfen Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen sowie aller Zusicherungen unserer schriftlichen Bestätigung.

§ 2 Preise
1. Unsere Preise verstehen sich inkl. Verpackung und der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sowie zzgl. Versandkosten.
2. Die beim Kaufvertrag vereinbarten Preise bleiben für uns auch bei zwischenzeitlicher Preiserhöhung verbindlich, es sei denn der Kunde wünscht einen späteren Liefertermin als den zunächst vereinbarten, oder verzögert die Abnahme der Ware. Dann gilt die jeweils beim Liefertermin gültige Preisliste.
3. Zwischenverkauf vorbehalten.

§ 3 Lieferung, Versandkosten, Gefahrenübergang
Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten. Sofern der Kunde Verbraucher ist, tragen wir unabhängig von der Versandart das Versandrisiko. Sofern der Kunde Unternehmer ist, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

§ 4 Lieferung, Lieferungsstörung
1. Vereinbarte Lieferfristen werden von uns nach Möglichkeit eingehalten.
2. Fälle höherer Gewalt, sowohl bei uns als auch bei unserem Lieferanten, insbesondere Energie- oder Rohstoffmängel, Betriebsstörungen, Arbeitsausstände und Aussperrungen, behördliche Verfügungen, Verkehrsstörungen, nicht vorhersehbarer Verzug oder Ausfall von Lieferanten, entbinden uns für die Dauer der Behinderung von der Lieferfrist.
3. Bei Nichteinhalten der Lieferfristen oder Unmöglichkeit der Lieferung, hat der Käufer uns eine Nachfrist von 6 Wochen schriftlich zu setzen und kann danach vom Vertrag zurücktreten. Im Falle des berechtigten Rücktritts sind dem Käufer bereits geleistete Anzahlungen unmittelbar zurück zu gewähren.

§ 5 Zahlungen
1. Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils vorgegebenen Zahlungsarten akzeptiert.
2. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsfristen und Zahlungsbedingungen, Zahlungseinstellung, Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens hinsichtlich des Vermögens des Käufers oder Eintreten oder Bekanntwerden sonstiger Umstände die dessen Kreditwürdigkeit zu mindern geeignet sind, werden alle Forderungen gegen den Käufer sofort fällig.
3. Eine Aufrechnung ist nur mit von uns nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen des Käufers zulässig.
4. Ein Zurückbehaltungsrecht des Käufers ist ausgeschlossen.
5. Bei Mehraufwendungen (z.B. Änderung der Bestellung, Nichtannahme der Ware bei Nachnahme- Zahlung) behalten wir uns das Recht vor dem Kunden eine Zusatzgebühr von 15,00 € inkl. MwSt. in Rechnung zu stellen. Zölle und ähnliche Abgaben hat der Kunde zu tragen. (Nicht EU-Länder)

§ 6 Eigentumsvorbehalt
1. Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen gelieferten Waren vor bis zur Tilgung aller unserer Forderungen aus der Geschäftsverbindung. Insbesondere auch eines etwaigen Kontokorrentsaldos.
2. Der Käufer darf die Vorbehaltsware weder verpfänden noch zur Sicherheit übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahme oder sonstigen Maßnahmen durch dritte Hand hat der Käufer uns unverzüglich unter Übergabe der für den Widerspruch notwendigen Unterlagen zu benachrichtigen.
3. Bei vertragswidrigem Verhalten, insbesondere Zahlungsverzug und in den sonstigen unter Ziff. 5.4 Satz 1 genannten Fällen sind wir zur Rücknahme der Ware berechtigt, ohne hiermit vom Vertrag zurückzutreten, der Käufer ist zur Rückgabe verpflichtet.

§ 7 Mängelrügen
1. Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Erhalt auf Mängel zu prüfen. Die hierbei erkennbaren Mängel können wir nur berücksichtigen, wenn sie uns binnen 10 Tagen schriftlich angezeigt werden.
2. Soweit wir nicht selbst Hersteller sind, treten wir etwaige Gewährleistungsansprüche gegen unsere Lieferanten unter Ausschluss von Gewährleistungsansprüchen uns gegenüber an den dies annehmenden Käufer ab. Die Abtretung wird hinfällig und wir haften gemäß nachstehenden Vorschriften, wenn eine Befriedigung der Ansprüche des Käufers spätestens nach gerichtlicher Inanspruchnahme und Zwangsvollstreckung des Lieferanten nicht erfolgt ist.
3. Bei von uns zu vertretenen Mängeln kann der Käufer zunächst nach unserer Wahl Ersatzlieferungen oder Nachbesserung verlangen unter Ausschluss weiterer Ansprüche. Ist der Mangel binnen angemessener Frist nicht behoben, kann der Käufer eine Gutschrift oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen.
4. Fehlt der verkauften Ware im Zeitpunkt des Gefahrüberganges eine zugesicherte Eigenschaft, so steht dem Käufer ein Rücktrittsrecht unter Ausschluss eines Schadenersatzrechtes zu, soweit nicht grobe Fahrlässigkeit vorliegt.
5. Im Übrigen leisten wir Schadenersatz aufgrund von Mängeln, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur im Falle grober Fahrlässigkeit.

§ 8 Rücksendungen
Rücksendungen bedürfen vorheriger Vereinbarung mit uns. Die Rücksendung erfolgt auf Kosten des Kunden.

§ 9 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Gerichtsstand ist das für die IFAA GmbH zuständige Amtsgericht Schwetzingen. Es wird deutsches Recht zugrunde gelegt.

§ 10 Etwaige Form- oder Funktionsveränderungen bleiben dem Hersteller vorbehalten.

Stand: Mai 2019

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER IFAA GMBH
- FÜR IFAA PRIME

Willkommen auf dem Online-Portal IFAA PRIME, Ihr Portal für modernes Online- Fitness-Training, das von der IFAA GmbH, mit Geschäftssitz in der Essener Straße 12, 68723 Schwetzingen, Deutschland (nachfolgend: „IFAA PRIME” bzw. „Betreiber”) betrieben wird. Zusätzliche Kontaktdaten und Angaben zur gewerblichen Eintragung sowie zu den Vertretern der IFAA PRIME GmbH finden Sie im Bereich Impressum. Der Begriff „Nutzer” bezieht sich auf Besucher von IFAA PRIME bzw. auf denjenigen, der die Webseite von IFAA PRIME aufruft.

Nutzer von IFAA PRIME unterliegen den Bestimmungen dieser AGB und der IFAA PRIME-Datenschutzerklärung (nachfolgend: „Datenschutzerklärung”) in der jeweils gültigen Fassung. Falls der Nutzer diese Webseite weiterhin aufruft, sich auf den IFAA PRIME-Webseiten registriert, einloggt oder IFAA PRIME auf andere Weise nutz, erklärt der Nutzer sich mit diesen AGB einverstanden. Abweichende Bedingungen der Nutzer werden nicht anerkannt.

IFAA PRIME BITTET DEN NUTZER, DIESE AGB UND DATENSCHUTZERKLÄRUNG SORGFÄLTIG ZU LESEN. SOFERN DER NUTZER MIT DIESEN AGB UND/ODER DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG NICHT EINVERSTANDEN IST, SOLLTE DER NUTZER DIESE WEBSEITE NICHT NUTZEN.

1. Leistungen von IFAA PRIME / Registrierung

(1) IFAA PRIME ist ein Online-Portal für modernes Online-Fitness-Training. IFAA PRIME bietet seinen Nutzern ein reichhaltiges Fitness- und Informationsangebot rund um die Themen Sport, Fitness, Gesundheit, Training und Ernährung. Nutzer haben hierbei die Möglichkeit, Anregungen für ein individuelles Trainings- und Ernährungsprogramm durch umfassende Anleitungen und Videos von Experten aus den Bereichen Training und Ernährung einzuholen. Die Anleitungen sind unter anderem in Form von Expertenplänen und Trainingsvideos auf IFAA PRIME abrufbar.

(2.1) Die Inanspruchnahme der Angebote und Dienstleistungen von IFAA PRIME setzt eine Registrierung und Erstellung eines Nutzerkontos auf www.IFAA-PRIME.de voraus. Im Rahmen dieser Registrierung sind vom Nutzer eine gültige E-Mail- Adresse, Vor- und Nachname anzugeben und ein Passwort festzulegen. Dem Nutzer steht es hierbei jederzeit frei, persönliche Informationen zu ändern. Für die Nutzung des Angebotes wird ein aktueller Internetbrowser und Internetzugang benötigt (ein Breitbandanschluss garantiert eine optimale Nutzbarkeit von IFAA PRIME) - hierfür können dem Nutzer zusätzliche Kosten entstehen.

(2.2) Anstatt der beschriebenen Erstellung eines Nutzerkontos bietet IFAA PRIME u. U. zukünftig eine Registrierung über die Funktion „Facebook Connect” an. Nachdem der Nutzer gegenüber Facebook, Inc. und/oder einem mit Facebook verbundenen Unternehmen und/oder Rechtsnachfolger eines der genannten Unternehmen (gemeinsam „Facebook”) der Weiterleitung seiner persönlichen Daten zugestimmt hat, werden diese entsprechend der Einwilligung von Facebook an IFAA PRIME übertragen. Eine solche Registrierung setzt eine Anmeldung bei Facebook voraus.

(3) Die Nutzer sind vollständig alleinverantwortlich für die Geheimhaltung der von Ihnen im Registrierungsprozess angegebenen Passwörter und verpflichten sich, den eigenen Benutzernamen sowie die dazugehörigen Passwörter nicht an Dritte weiterzugeben. Um IFAA PRIME zu gestatten, Nutzerdaten zu erheben, zu verarbeiten und nutzen zu dürfen, willigt der Nutzer in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner Daten durch den Betreiber ein, soweit seine Daten (insbesondere E-Mail-Adresse, Bezahldaten, Benutzername und Passwort) zum Zweck der Begründung und Durchführung des Vertragsverhältnisses verwendet werden. Diese Einwilligung wird gegenüber dem Betreiber abgegeben.

(4) Jeder Nutzer darf sich nur einmal mit einem Profil bei IFAA PRIME anmelden und versichert mit seiner Anmeldung, dass er bislang noch kein IFAA PRIME-Nutzerkonto hat. Der Nutzer versichert ferner, dass alle von ihm angegebenen persönlichen Daten der Wahrheit entsprechen und Daten der Person des Nutzers sind. Der Nutzer verpflichtet sich, keine Accounts anderer Nutzer zu verwenden und sein Passwort keinen unberechtigten Dritten mitzuteilen. Der Nutzer wird IFAA PRIME unverzüglich informieren, falls er den Verdacht einer unbefugten Nutzung seines Accounts oder Passwortes hat, sowie wenn sich an den angegebenen persönlichen Daten oder Zahlungsdaten etwas ändert.

(5) Die Anmeldung bei IFAA PRIME ist volljährigen Nutzern vorbehalten. Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, die Identität von Nutzern durch offizielle Dokumente zu überprüfen und behält sich vor, rechtliche Schritte gegen diejenigen Nutzer einzuleiten, die falsche Angaben über persönliche Informationen oder ihre Identität machen. Ebenso können Nutzerkonten mit ungenauen oder unvollständigen Angaben oder aus sonstigen Gründen entfernt werden, sofern dies nach dem Ermessen des Betreibers erforderlich ist.

(6) Mit der Anmeldung bei IFAA PRIME versichert der Nutzer, die angegebenen Zahldaten rechtmäßig zu verwenden. Zur beiderseitigen Sicherheit von Nutzer und Betreiber ist der Betreiber zur Speicherung der IP-Adresse des Internetzugangs berechtigt, von dem die Anmeldung erfolgt ist.

2. Vertragsschluss / Vertragsdauer

(1) Der potentielle Nutzer gibt mit dem Klicken auf die Schaltfläche „Bestellen” ein Angebot zum Abschluss einer IFAA PRIME-Mitgliedschaft ab. Dieses Angebot kann IFAA PRIME entweder mit der Gewährung des Zuganges zum IFAA PRIME-Nutzerbereich oder dem Versand einer E-Mail mit der Bestätigung der Mitgliedschaft annehmen. Der Vertragsschluss kann ausschließlich in deutscher Sprache erfolgen. Ab dem Tag des Vertragsschlusses über die Mitgliedschaft bei IFAA PRIME läuft der Vertrag gemäß der gewählten Mitgliedschaft (Vorauszahlung oder Abonnementmodell). Der Vertrag verlängert sich im Anschluss automatisch um das ausgewählte Abonnement-Paket, sollte der Vertrag nicht vorher mit der jeweils für die gewählte Mitgliedschaft geltenden Kündigungsfrist vom Betreiber oder dem Nutzer schriftlich wirksam gekündigt worden sein.

(2) Bei Erstregistrierung des Nutzers ist die IFAA PRIME-Mitgliedschaft während des auf den IFAA PRIME-Webseiten genannten Testzeitraums kostenlos, sofern ein solcher Testzeitraum angeboten wird. Die Nutzung eines Testzeitraums ist jedem Nutzer nur einmalig möglich, es sei denn, der Betreiber gesteht dem Nutzer ausdrücklich einen weiteren Testzeitraum zu.

3. Kündigung

(1) Während des Testzeitraums kann der Nutzer seine Mitgliedschaft bei IFAA PRIME jederzeit kündigen. Die Kündigung kann hierbei entweder, wie auf der IFAA PRIME- Webseite beschrieben oder schriftlich per Brief an die IFAA PRIME GmbH, Essener Straße 12, 68723 Schwetzingen, Deutschland als Betreiber erfolgen. Übt der Nutzer während des Testzeitraums sein Kündigungsrecht nicht aus, wird die vom Nutzer gewählte Mitgliedschaft bei IFAA PRIME entsprechend den auf den IFAA PRIME-Webseiten angegebenen Gebühren und Zeiträumen kostenpflichtig.

(2) Nach dem Ende eines ggf. gewährten Testzeitraumes kann der Nutzer seine IFAA PRIME-Mitgliedschaft je nach gewählter Mitgliedschaft mit der für das gewählte Modell angegebenen Kündigungsfrist kündigen. Jeder begonnene Monat muss vom Nutzer allerdings voll bezahlt werden. Die Kündigung kann hierbei entweder, wie auf der IFAA PRIME-Webseite beschrieben oder schriftlich per Brief an die IFAA GmbH, Essener Straße 12, 68723 Schwetzingen, Deutschland als Betreiber erfolgen.

(3) Durch die vorstehenden Regelungen der Ziffern 3. (1) und (2) wird das Recht beider Parteien, die Mitgliedschaft jederzeit aus wichtigem Grund zu kündigen, nicht eingeschränkt. Ein solcher wichtiger Grund kann bestehen, wenn es dem Betreiber unzumutbar ist, die Mitgliedschaft des Nutzers weiter fortzusetzen, wobei alle Umstände des Einzelfalls berücksichtigt und die Interessen des Betreibers mit jenen des Nutzers abgewogen werden. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn ein Nutzer gegen gesetzliche Vorschriften verstößt oder eine Verpflichtung nach diesen AGB verletzt.

(4) Falls der Vertrag aus wichtigem Grund gekündigt wird oder der Nutzerzugang gemäß dieser AGB beschränkt wurde, hat der betroffene Nutzer keinen Anspruch auf Rückzahlung bereits geleisteter Vorauszahlungen. Gleiches gilt bei vorzeitiger Kündigung dieses Vertrags, es sei denn, die Kündigung wurde aus einem wichtigen Grund erklärt, den IFAA PRIME bzw. der Betreiber zu vertreten hat. Darüber hinaus erlischt die Einzugsermächtigung durch die Kündigung nicht automatisch und der Betreiber bleibt zur Einziehung offener Forderungen berechtigt.

4. Gebühren

(1) Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses für die jeweils gewählte Mitgliedschaft gültigen und gegenüber dem Nutzer über www.IFAA-ONLINE.de bekannt gemachten Gebühren. Einzelheiten zur IFAA PRIME-Mitgliedschaft und den hierbei anfallenden Gebühren sind auf den IFAA PRIME-Webseiten angegeben und können hier aufgerufen werden.

(2) Die Gebühren für die IFAA PRIME-Mitgliedschaft sind verbindlich und werden innerhalb von 48h nach dem ggf. gewährten kostenlosen Probezeitraum und - falls der Nutzer ein Mitgliedschaftsabonnement abgeschlossen hat - während der Vertragsdauer monatlich zu Beginn des neuen Vertragsmonats fällig und werden zu diesem Zeitpunkt auch abgebucht. Der Betreiber ist berechtigt, Rechnungen und Mahnungen per E-Mail an Nutzer zu übersenden.

(3) Die Zahlung der Gebühren kann durch die verschiedenen auf IFAA PRIME angebotenen Zahlungsmethoden erfolgen. IFAA PRIME behält sich vor, zur Absicherung des Kreditrisikos bestimmte Zahlarten auszuschließen. Im Fall einer vom Kunden verursachten Rücklastschrift (z.B. bei nicht ausreichender Deckung des Kontos oder einer Rückbelastung durch den Nutzer) ist der Betreiber berechtigt, die dadurch zusätzlich anfallenden Kosten (z.B. Bank- und Bearbeitungsgebühren) in Rechnung zu stellen. Dem Nutzer bleibt der Nachweis gestattet, dass keine bzw. geringere Kosten entstanden sind.

(4) Befindet sich der Nutzer in Zahlungsverzug, ist der Betreiber berechtigt, den Zugang des Nutzers zu IFAA PRIME sofort zu sperren. Der Zugang zu IFAA PRIME kann ebenfalls gesperrt werden, wenn sich die angegebenen Zahlungsinformationen des Nutzers als falsch oder unzulässig herausstellen. Eine solche Sperrung ist jedoch keine Ausübung des Rücktrittsrechts durch den Betreiber. Dem Nutzer bleibt auch während der Sperrung die ordentliche Kündigung ausdrücklich vorbehalten, wenn er keine Verlängerung des Vertragsverhältnisses wünscht. Das Recht des Betreibers zur Geltendmachung weitergehender Schadensersatzansprüche und der Rücktritt vom Vertrag bei fortdauerndem Zahlungsverzug bleiben unberührt.

(5) Sofern nicht anders angegeben sind alle Gebühren in Euro und inklusive MwSt. Für Nutzer mit Wohnsitz in Drittstaaten (d.h. Staaten außerhalb der Europäischen Union gemäß dem deutschen Umsatzsteuergesetz) sind die angegebenen Beträge Nettopreise.

5. Widerrufsrecht

Sofern sich Nutzer bei IFAA PRIME zu einem Zweck registrieren, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gelten für jene Nutzer als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB die folgenden Bestimmungen:

- BEGINN DER WIDERRUFSBELEHRUNG -

(1) Widerrufsbelehrung

Der Nutzer hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Nutzer IFAA PRIME (IFAA PRIME GmbH, Essener Straße 12, 68723 Schwetzingen) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Nutzer kann dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Nutzer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

(2) Folgen des Widerrufs

Wenn der Nutzer diesen Vertrag widerruft, hat IFAA PRIME ihm alle Zahlungen, die IFAA PRIME vom Nutzer erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Nutzer eine andere Art der Lieferung als die von IFAA PRIME angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über dem Widerruf dieses Vertrags bei IFAA PRIME eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet IFAA PRIME dasselbe Zahlungsmittel, das der Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Nutzer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Nutzer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hat der Nutzer verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hat der Nutzer IFAA PRIME einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Nutzer IFAA PRIME von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet, bereits Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

- ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG -

(3) Widerrufsformular des Kunden

Wenn der Kunde den Vertrag widerrufen will, soll er bitte dieses Formular ausfüllen und es zurücksenden:

An IFAA GmbH, Essener Straße 12, 68723 Schwetzingen marcel.kuhn@IFAA.de

Hiermit widerrufe (n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / Dienstleistungen (*)

Bestellt am (*) / erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

                                

(*) unzutreffendes streichen

6. Datenschutz

Bei der Nutzung von IFAA PRIME werden personenbezogene Daten der Nutzer erhoben und verwendet. Für Art und Umfang der Datenerhebung und -verwendung sowie weitere Einzelheiten hierzu wird auf die Datenschutzerklärung von IFAA PRIME verwiesen, welche hiermit vollumfänglich in diese AGB einbezogen wird.

7. Inhalt / Urheberrechte

(1) IFAA PRIME und alle IFAA PRIME-Webseiten sind urheberrechtlich geschützt - © 2016 IFAA PRIME GmbH. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

(2) Die auf den IFAA PRIME-Webseiten bereitgestellten Inhalte wie z.B. Informationen, Texte, Dateien, Bilder, Fotos, Videos, Filme, Töne und Musik sowie sonstiges Material jedweder Art und Form, können sowohl Inhalte des Betreibers sein oder von ihm kontrolliert werden, als auch Inhalte, die Dritten gehören oder von Dritten kontrolliert werden (nachfolgend zusammenfassend: „Inhalte”).

(3) Nutzern ist nicht gestattet, Urheberrechte, Markenrechte, Warenzeichen oder sonstige Kennzeichenrechte, die in die IFAA PRIME-Webseiten oder damit verbundenen Produkten oder Dienstleistungen eingebunden sind bzw. damit einhergehen, zu ändern, zu entfernen, zu unterdrücken oder auf sonstige Weise zu beeinträchtigen. Nutzern ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von IFAA PRIME nicht gestattet, Inhalte von IFAA PRIME zu vervielfältigen, zu verändern, zu bearbeiten, zu veröffentlichen, zu verkaufen, zu lizenzieren, oder auf sonstige Weise kommerziell auszuwerten.

(4) Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, Wettbewerbe, Werbekampagnen und/ oder sonstige Aktionen über die Webseite zu veranstalten, zu unterstützen oder zu betreiben, die sich nach den gesonderten Bedingungen der jeweiligen Kooperationspartner und Veranstalter richten. Einzelheiten werden auf der Webseite gemeinsam mit einem Link zu den jeweiligen allgemeinen Geschäftsbedingungen bekannt gegeben. IFAA PRIME ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Handlungen solcher Drittveranstalter oder sonstiger Dritter, die an derartigen Wettbewerben, Werbekampagnen und/oder anderen Aktionen beteiligt sind.

(5) Sämtliche Rechte und Ansprüche, einschließlich sämtlicher weltweiter Rechte am geistigen Eigentum an den IFAA PRIME-Webseiten, Markenrechte, Warenzeichen und Logos, die in den IFAA PRIME-Webseiten enthalten sind, sofern es sich hierbei nicht um von Nutzern übermittelte oder von Dritten kontrollierte Rechte handelt, stehen allein IFAA PRIME bzw. dem Betreiber von IFAA PRIME sowie autorisierten Partnern zu. Sofern an anderer Stelle nicht ausdrücklich anderes geregelt, ist jede Form der Verbreitung und/oder Vervielfältigung von Inhalten oder Teilen hiervon ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Rechteinhaber ausdrücklich untersagt.

8. Verhaltenspflichten der Nutzer

(1) Jeder Nutzer ist verpflichtet Handlungen zu unterlassen, die geeignet sind, den Betrieb von IFAA PRIME oder der dahinter stehenden technischen Infrastruktur zu beeinträchtigen und/oder übermäßig zu belasten oder geschützte Inhalte von IFAA PRIME widerrechtlich zu nutzen. Hierzu zählen insbesondere:

die Verwendung von Software, Skripten, Viren oder anderen Computercodes, Daten oder Programmen die darauf abzielen, IFAA PRIME und die Funktionalität einer Software oder Hardware oder andere Ausstattungen der IFAA PRIME- Webseiten zu unterbrechen, zu zerstören und/oder zu einzuschränken;

das Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren von Daten und/oder sonstigen Inhalten, oder den Datenfluss auf IFAA PRIME zu stören oder zu unterbrechen oder auf sonstige Weise die Nutzung der IFAA PRIME-Webseiten zu beeinträchtigen, soweit dies nicht für die vertragsgemäße Nutzung von IFAA PRIME erforderlich ist;

die Vervielfältigung und/oder Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe von auf IFAA PRIME verfügbaren durch das Urheberrecht, das Markenrecht oder durch sonstige gesetzliche Vorschriften des geistigen Eigentums geschützten Inhalten, soweit dies den Nutzern nicht ausdrücklich gestattet oder als erlaubte Nutzung vorgesehen ist.

(2) IFAA PRIME und die IFAA PRIME-Dienstleistungen und -Angebote sind grundsätzlich zum persönlichen Gebrauch der Nutzer bestimmt. Eine Verwendung für gewerbliche Zwecke, die nicht ausdrücklich auf IFAA PRIME oder in diesen AGB benannt und vorgesehen sind, ist ausdrücklich nicht gestattet.

9. Haftungsausschluss

(1) IFAA PRIME übernimmt keine Gewähr oder Garantie jedweder Art (gleich ob ausdrücklich oder konkludent) im Hinblick auf die Vollständigkeit, Genauigkeit, Verlässlichkeit, Tauglichkeit oder Erreichbarkeit im Zusammenhang mit IFAA PRIME oder Informationen, Angeboten, Produkten, und Leistungen oder damit verbundenen Grafiken und/oder sonstigen Inhalten auf IFAA PRIME. Sofern die Nutzer sich auf solche Informationen verlassen, erfolgt dies ausschließlich auf eigene Gefahr. Der Betreiber übernimmt insofern auch keine die Haftung für Verluste oder Schäden (insbesondere nicht für Folgeschäden oder sonstige Verluste und Schäden) aufgrund von Datenverlusten. Gleiches gilt für Gelder, Erlöse oder sonstige Profite, die durch oder in Verbindung mit der Nutzung von IFAA PRIME entstehen oder entstehen können.

(2) Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nicht alle auf IFAA PRIME angebotenen Übungen und Angebote für jeden geeignet sind. Vor der Aufnahme körperlicher Aktivitäten sollte im Zweifel ein Arzt konsultiert werden. Die Übungen ersetzen keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung. Mögliche Einschränkungen aufgrund chronischer oder akuter Krankheiten oder für Frauen in und nach der Schwangerschaft sind unbedingt zu beachten.

(3) IFAA PRIME ist nicht verantwortlich für von Nutzern übermittelte Inhalte oder sonstige Materialien. Alle Inhalte, die von einem Nutzer auf IFAA PRIME bereitgestellt werden, obliegen der alleinigen Verantwortung des Nutzers, der jene Inhalte bereitstellt. IFAA PRIME ist für Fehler und Unterlassungen in Verbindung mit solchen Inhalten nicht haftbar.

(4) IFAA PRIME ermöglicht Verlinkungen zu anderen Webseiten, die zusätzliche Informationen enthalten können. Derartige Links sowie deren Inhalte und Zugänglichkeit zu verlinkten Webseiten unterliegen nicht der Kontrolle des Betreibers, so dass hierfür keine Verantwortung und Haftung übernommen wird. Die Aufnahme eines Links auf den IFAA PRIME-Webseiten ist daher nicht notwendigerweise als Empfehlung oder Billigung der darin ausgedrückten Inhalte zu sehen. IFAA PRIME übernimmt darüber hinaus auch keine Garantie und Haftung für die Übermittlung von Informationen, Daten, Software, E-Mails und anderen Mitteilungen und die Qualität, Eignung oder Vollständigkeit der auf IFAA PRIME bereitgestellten Inhalte sowie für aus der Benutzung von IFAA PRIME resultierende Folgen. Das Risiko im Zusammenhang mit der Verwendung von IFAA PRIME und den jeweiligen Dienstleistungen und Angeboten verbleibt jederzeit beim Nutzer.

(5) Die IFAA PRIME-Webseiten werden fortlaufend aktualisiert. Es besteht kein Anspruch auf Aufrechterhaltung einzelner Funktionalitäten von IFAA PRIME oder auf Aufrechterhaltung der IFAA PRIME-Webseiten an sich und der Betreiber übernimmt keine Verantwortung oder Haftung, falls IFAA PRIME (z.B. aus technischen Gründen) zeitweise nicht aufrufbar sein sollte. Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, einzelne Dienstleistungen und Funktionalitäten von IFAA PRIME mit oder ohne Angabe von Gründen zu ändern, zu entfernen und neue Dienste und Funktionalitäten verfügbar zu machen oder IFAA PRIME insgesamt einzustellen. Hierbei werden die berechtigten Interessen der Nutzer berücksichtigt und tiefgreifende Änderungen vorab in geeigneter Weise angekündigt.

(6) Der Betreiber übernimmt ferner keine Verantwortung für Werbung von Dritten auf den IFAA PRIME-Webseiten oder im Zusammenhang mit Leistungen von IFAA PRIME sowie auch keine Verantwortung für Angebote, die in derartiger Werbung enthalten sind.

(7) Sämtliche Ansprüche gegen IFAA PRIME bzw. den Betreiber wegen fehlerhafter und unvollständiger Informationen, Inhalte oder Services sind grundsätzlich ausgeschlossen, soweit nicht gesetzlich zwingend anders vorgeschrieben. Dies gilt für alle Arten von Schäden (z.B. durch Fehler, Verzögerungen, Unterbrechungen bei der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen, durch unrichtige Inhalte, Datenverlust, Viren etc.). IFAA PRIME bzw. der Betreiber haftet lediglich für Schäden aufgrund der Verletzung von Körper, Leben oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von IFAA PRIME bzw. des Betreibers oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen und insoweit für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit von IFAA PRIME bzw. dem Betreiber verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solche Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten); in diesen Fällen ist die Haftung jedoch auf Schäden begrenzt, die in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Diese Haftungsbeschränkungen gelten auch für die Haftung gesetzlicher Vertreter und Erfüllungsgehilfen von IFAA PRIME bzw. dem Betreiber. Im Übrigen ist die Haftung von IFAA PRIME bzw. dem Betreiber ausdrücklich ausgeschlossen.

10. Schadensersatz / Verzichtserklärung

(1) Durch die Benutzung von IFAA PRIME verpflichtet sich der Nutzer, IFAA PRIME sowie verbundene Unternehmen und Partner, die im Auftrag von IFAA PRIME handeln, sowie auch deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter von allen etwaigen Verlusten, Schadens- und Ersatzansprüchen jedweder Art, gleich ob bekannt oder unbekannt, erwartet oder unerwartet, offensichtlich oder nicht offensichtlich, einschließlich sämtlicher angemessener Rechtsanwaltsgebühren, vollumfänglich freizustellen, die durch eine Verletzung dieser AGB vom Nutzer verursacht werden.

(2) Der Nutzer garantiert insbesondere, IFAA PRIME und verbundene Unternehmen und Partner, die im Auftrag von IFAA PRIME handeln, sowie deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter vor jeglichen Verlusten und Schäden, Verpflichtungen und Kosten, sowie auch Haftungsansprüchen oder sonstigen Forderungen zu bewahren und freizustellen, die Dritte aufgrund von oder infolge schuldhafter vertragswidriger Nutzung von IFAA PRIME durch den Nutzer und/oder seines schuldhaften Verstoßes gegen diese AGB und/oder seines schuldhaften Verstoßes gegen seine in diesen AGB dargelegten Erklärungen geltend machen und ggf. zu entschädigen. Dies trifft auch zu, wenn IFAA PRIME für Inhalte von Dritten haftbar gemacht wird, welche Nutzer auf IFAA PRIME-Webseiten veröffentlichen.

(3) Der Nutzer ist einverstanden, dass IFAA PRIME für Folgen im Zusammenhang mit der Nutzung von IFAA PRIME nicht verantwortlich oder haftbar ist. Der Nutzer verzichtet hiermit unwiderruflich auf sein Recht, Ansprüche gegen IFAA PRIME und verbundene Unternehmen und Partner, die im Auftrag von IFAA PRIME handeln, sowie deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter im Zusammenhang mit Inhalten auf IFAA PRIME geltend zu machen, insbesondere im Hinblick auf Urheber- und Markenrechte oder sonstige gewerbliche Schutzrechte, Persönlichkeitsrechtsverletzungen, Wettbewerbsrechte oder Verstöße gegen Vertraulichkeitsverpflichtungen.

11. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

(1) Der Nutzer erklärt sich mit diesen AGB ausdrücklich einverstanden. Sofern ein Recht oder eine Regelung nach diesen AGB nicht geltend gemacht wird, liegt darin kein Verzicht auf ein Recht oder die Anwendung jener Regelung. Diese AGB finden, soweit gesetzlich zulässig, Anwendung.

(2) Bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nutzung von IFAA PRIME richtet sich der Rechtsstreit nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen des Kollisionsrechts sowie des UN-Kaufrechts. Für Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich- rechtliche Sondervermögen ist Gerichtsstand für den Fall eines Rechtsstreits zwischen dem Nutzer und IFAA PRIME in Verbindung mit diesen AGB, den Datenschutzbedingungen und den IFAA PRIME-Webseiten, soweit gesetzlich zulässig, Schwetzingen.

12. Schlussbestimmungen

Diese AGB umfassen die gesamte Vereinbarung zwischen IFAA PRIME und dem Nutzer in Hinsicht auf die Nutzung von IFAA PRIME und seiner Dienstleistungen und ersetzen sämtliche vorherigen Vereinbarungen zwischen IFAA PRIME und dem Nutzer. Sofern eine Regelung dieser AGB widerrechtlich, nichtig oder nicht durchsetzbar ist, beeinträchtigt dies nicht die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Regelungen. Die Nutzung von IFAA PRIME ist verboten in Ländern, in denen Teile dieser AGB gemäß regionalem Recht ungültig sind, ohne dass dies zu der gesamten oder teilweisen Ungültigkeit dieser AGB führt.

Diese AGB sind in der jeweils geltenden Fassung innerhalb der Webseite abrufbar und können durch einen Klick auf den Link AGB jederzeit aufgerufen, gedruckt, heruntergeladen und/oder abgespeichert werden.

Stand: Mai 2019

 

 

Du bist noch kein Prime Member ?

// Online-Videostreaming

// PRIME Benefits

// Special Contents

Ein Teil von uns werden