Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

nach
oben
15 % RABATT AUF ALLE PRÄSENZAUSBILDUNGEN BIS 31.01.!
TAGE STD MIN SEK
ZUR AKTION

Fitnessfachmann/-frau Infoabend

Kostenfreie Anmeldung zum Infoabend für die Ausbildung zum Fitnessfachmann/-frau (IFAA) Staatlich geprüfter Abschluss zum Sport- und Fitnesskaufmann/-frau (IHK) möglich*

Du bist fitnessbegeistert, möchtest andere Menschen zu ihren Trainingszielen führen und dabei auch noch Geld verdienen? Dann bist du bei uns genau richtig!

Nutze deine Chance Fitnesshero zu werden und nimm deine eigene Zukunft in die Hand! Der nächste Klassenstart findet im Frühjahr 2021 statt. Du möchtest mehr über die Ausbildung erfahren? Dann melde dich jetzt kostenfrei zum digitalen Infoabend am Mittwoch, 20. Januar 2021 um 18:00 Uhr an!

Schicke dafür einfach eine E-Mail an celine.dossinger@ifaa.de mit dem Betreff "Infoabend".

Jetzt zum kostenlosen Infoabend anmelden

Keine Zeit für Langeweile! Das erwartet dich auf deinem Weg zum/r Fitnessfachmann/-frau (IFAA) bzw. Sport- und Fitnesskaufmann/-frau (IHK):

Du berätst und betreust Kunden im Fitnessstudio

Du erarbeitest kreative Konzepte für neue Sportangebote

Du planst und leitest eigenverantwortlich Kurse und Veranstaltungen im Fitnessstudio

Du führst professionelle Verkaufsgespräche

Du übernimmst anspruchsvolle Verwaltungs- und Organisationsaufgaben

Die Ausbildung ist dual aufgebaut: Du arbeitest in einer Sport- oder Fitnessanlage. An drei bis fünf Tagen im Monat finden die Präsenzphasen in unseren IFAA-Ausbildungsstützpunkten (NRW, Rhein-Neckar-Raum) statt.

Hier wirst Du von hochqualifizierten sportpraktischen Referenten aus der Fitnessbranche und kaufmännischen Dozenten aus der Wirtschaft unterrichtet, die einen starken Bezug zur Fitnessbranche aufweisen. Somit ist Dir eine praxisnahe und praxisorientierte Ausbildung garantiert. Viele sportpraktische Inhalte stehen bereits innerhalb der ersten sechs Monate auf dem Lehrplan, deshalb kannst Du bereits nach kurzer Zeit selbstständig im Unternehmen arbeiten.

Die Inhalte bieten die perfekte Kombination aus sportpraktischem und kaufmännischem Wissen und bündeln umfassendes Know-how, das für den Beruf des Sport- und Fitnesskaufmanns (IHK) benötigt wird.

Der sportpraktische Teil – zum Auftakt der Ausbildung – beinhaltet insgesamt elf Grundlagen und Lizenzabschlüsse für Fitnessprofis (u.a. Fitnesstrainer, Ernährungstrainer, Groupfitnesstrainer, Cycling-Trainer, Personal Trainer und Functional Trainer). Themenschwerpunkte des kaufmännischen Lehrplans sind u.a. Verkaufstraining, Marketing, Werbekonzeption, Veranstaltungsorganisation, Marktanalysen, Kundenbetreuung etc.

Starte jetzt durch im Zukunftsmarkt Fitness und bewirb dich direkt!

Weitere Infos und Bewerbung

Christiane Ahlert, Studioleiterin bei VeniceBeach Fitness in Karlsruhe: "Meine Ausbildung als Fitnessfachfrau absolvierte ich bei der IFAA und konnte mit diesem Abschluss auch die Prüfung als Sport -und Fitnesskauffrau (IHK) ablegen. Mit beiden Abschlüssen in der Tasche ging auch danach meine berufliche Reise noch weiter: erst als Stellvertretung und ein Jahr später als Clubleitung arbeite ich nun in der Unternehmensgruppe Pfitzenmeier bei VeniceBeach Fitness im Herzen Karlsruhes.
Im Laufe meiner Ausbildung erhielt ich Einblick in alle Bereiche & Abteilungen des Unternehmens sowie Karrieremöglichkeiten. Die Qualität und Organisation der Ausbildungen und Unterrichtsphasen, sowie Kongresse hat mich überzeugt. Darauf lege ich persönlich wert.

Auch meine eigenen Azubis werde ich in Eure kompetenten Hände geben.

Danke liebes IFAA Team macht weiter so!"

Marcel Faulhaber, Produktmanager Fitness (IFAA GmbH): "Meine Ausbildung zum Fitnessfachmann (IFAA) war absolut die richtige Entscheidung. Ich würde diese Ausbildung jedem empfehlen, der praxisorientiert lernen will und von den vielen Lizenzen der IFAA profitieren möchte. Die Lehrinhalte werden von Dozenten unterrichtet, die aus der Wirtschaft kommen und somit einen hohen Bezug zur Praxis herstellen können. Der Übergang von theoretischem Wissen zur praktischen Umsetzung ist dadurch optimal gewährleistet und der Unterrichtet war sehr interessant. Da ich während der Ausbildung lediglich drei bis vier Tage Unterricht pro Monat hatte, konnte ich sehr viel Zeit in meinem Ausbildungsbetrieb verbringen und schnell Verantwortung übernehmen."

* = Es gilt die *Zulassungsprüfung der jeweiligen örtlichen Industrie- und Handelskammer im Rahmen BBiG § 45 Abs. 2.  Dies ist immer eine Einzelfallentscheidung der IHK.